Saison Highlight 2016 für alle Schweizer Windsurfer 


German/English

 

Saison Highlight für alle Schweizer Windsurfer
Das Saison Highlight für alle Schweizer Windsurfer steht vor der Tür. Auch 2016 wird im Engadin während fünf Tagen der Wassersport im Mittelpunkt stehen: Weltmeister, Olympioniken und Weltcupfahrer machen vom 17. - 21. August 2016 halt in Silvaplana. Die Schweizermeisterschaft im Windsurfen und der 39. Engadin Surf- & Kitemarathon stehen auf dem Programm des Engadinwind 2016!

Swiss Windsurfing Schweizermeisterschaft
Gegen 60 Fahrer aus mehr als 5 Ländern haben sich bereits zu diesem Saisonhöhepunkt des Marco Polo Cup 2016 angemeldet! Darunter verschiedene europäische Weltcup-Surfer, aber auch der Schweizer Titelverteidiger und Pump-König vom letzten Jahr, Richard Stauffacher. Ob in diesem Jahr wieder die gleichen Regateure die Nase vorne haben werden? Mehrere aufstrebende Jungathleten werden die alte Garde sicher herausfordern.

Bei den Damen siegte im vergangenen Jahr Franziska Stauffacher, sie wird heuer aber abwesend sein. Dafür ist aber die mehrfache Windsurf-Weltmeisterin Karin Jaggi aus Bern mit am Start, welche auch die Männerwelt auf die Probe stellen wird.
Auch die Junioren werden sich nichts schenken! Vermag Kelvin Dauwalder seine Dominanz aus den beiden letzten Regatten behaupten? Die Tessiner Zwillinge Bordoni, die Berner Gebrüder Mühlematter sowie Julien Moret aus der Westschweiz werden ihm sicher sein ganzes Können abverlangen!

Vor Ort wird der TV-Journalist und Windsurfer Lukas Ninck (Teleclub Sport) als Moderator die Zuschauer genauestens über das aktuelle Regattageschehen im Bild halten.

Hier geht's zur Anmeldung (Login nötig) und allen Infos zur Schweizermeisterschaft: http://www.swisswindsurfing.ch/de/regatta/sm-silvaplana-2016

Wichtig: Alle Teilnehmer haben beim Einschreiben neben dem Startgeld ein Depot für das Eventlycra CHF 30.- zu hinterlegen.

39. Engadin Surf- & Kitemarathon 2016
Nach Jahren mit Gesamtsiegen durch die Kiter, hatten im letzten Jahr bei schwierigen Windverhältnissen die Windsurfer wieder die Nase vorn. Sich nun auf den Lorbeeren auszuruhen, liegt aber nicht drin - die Kiter werden sicher wieder den Gesamtsieg einzuheimsen wollen!
Am Samstag 20. August 2016 wird der legendäre Engadin Surf- & Kitemarathon bereits zum 39. Mal über den See gehen. Dieser Marathon ist die älteste Windsurfregatta überhaupt und findet jährlich vor der traumhaften Kulisse des Oberengadins statt. Man darf gespannt sein, ob die Kiter oder die Windsurfer nach Absolvierung der 42 Marathon-Kilometer auf dem wunderschönen Silvaplanersee als erste ins Ziel gehen.

Hier geht's zur Anmeldung und allen Infos zum 39. Engadin Surf- & Kitemarathon (bitte die unterschiedlichen Anmeldeverfahren für Windsurfer & Kiter beachten!): http://www.swisswindsurfing.ch/de/regatta/engadin-marathon-2016

Wichtig: Alle Teilnehmer haben beim Einschreiben neben dem Startgeld ein Depot für das Eventlycra CHF 30.- zu hinterlegen.

Umrahmt wird der Event von einem GPS-Speedsurfcontest, der allen Kitern und Windsurfern zur Teilnahme offensteht. Bereits ab Samstag 13. August 2016 können neue Speedrekorde auf dem Silvaplanersee angestrebt werden. Neben einer vorgängigen Meldung vor Ort braucht es einzig ein Locosys-GPS Gerät zur teilzunehmen (einzelne Leihgeräte vorhanden oder zum Spezialpreis vor Ort erwerbbar). Details und Infos gibt's hier: http://www.swisswindsurfing.ch/sites/default/files/ausschreibungen/2016/Ausschreibung%20GPS-Speedsurf-Contest_1.pdf

Hoffen wir, dass Petrus uns in diesem Jahr täglich mit Wind segnet und wieder in allen einmal in allen Disziplinen die Meister ihres Faches gekürt werden können! Swiss Windsurfing als Veranstalter freut sich jedenfalls auf viele begeisterte Gesichter an den Startlinien.

 

 

The highlight of the season for all Swiss windsurfers
The highlight of the season for all Swiss windsurfers is just around the corner. For five days in 2016, water sports will be all anyone talks about in the Engadin: world champions, Olympians and World Cup riders alike will converge in Silvaplana from 17 to 21 August 2016. The Swiss Championships for windsurfing and the 39th Engadin Surf and Kite Marathon are both on the programme for Engadinwind 2016.

Swiss Windsurfing Swiss Championships
Almost 60 riders from over five countries have already registered for this season's highlight of the Marco Polo Cup 2016. Among them are several European World Cup surfers, as well as last year's Swiss title defender and pumping king, Richard Stauffacher. Will this year see the same racers first across the finishing line? A number of aspiring young athletes are set to pose a firm challenge for the old guard.

Franziska Stauffacher emerged victorious among the women last year, but she will not be competing this time around. However, multiple world champion in windsurfing Karin Jaggi from Bern will be on the starting line – she will be sure to put the men in the race through their paces as well.
The juniors won't be giving any ground either. Will Kelvin Dauwalder be able to keep up his winning streak from the last two regattas? The Bordoni twins from Ticino, the Bern-based Mühlematter brothers, and Julien Moret from French-speaking Switzerland will all ensure he doesn't get an easy ride.

TV journalist and windsurfer Lukas Ninck (Teleclub Sport) will be present as a commentator to keep viewers up to the moment with the latest developments in the races.

Click here to register (login required) and for further information on the Swiss Championships: http://www.swisswindsurfing.ch/de/regatta/sm-silvaplana-2016 (available in French and German)

Please note: upon registration, all participants must pay a refundable deposit of CHF 30 for the event Lycra clothing in addition to their entry fee.

39th Engadin Surf and Kite Marathon 2016
Following years with overall victories from the kitesurfers, recent years saw difficult wind conditions that allowed the windsurfers to take the lead once again. But resting on their laurels isn't part of the plan – the kitesurfers are sure to be aiming for the top spots again.
On Saturday, 20 August 2016, the legendary Engadin Surf and Kite Marathon will take to the lake for the 39th time. This marathon is the world's oldest windsurfing regatta and is held annually among the magnificent scenery of the Upper Engadin. It is sure to be a thrilling race as the kiters and windsurfers fight it out to be first over the finishing line of the 42-kilometre course on the beautiful Lake Silvaplana.

Click here to register and for more information on the 39th Engadin Surf and Kite Marathon (please note the different application procedures for windsurfers and kitesurfers): http://www.swisswindsurfing.ch/de/regatta/engadin-marathon-2016 (available in French and German)

Please note: upon registration, all participants must pay a refundable deposit of CHF 30 for the event Lycra clothing in addition to their entry fee.

The event will be accompanied by a GPS speedsurf contest, open to participation from all kiters and windsurfers. From Saturday, 13 August 2016, new speed records will be able to be targeted on Lake Silvaplana. In order to participate, candidates must register on site, and will require only a Locosys GPS unit (individual units will be available at the race for rent or purchase at a special price). For further details and information, see: http://www.swisswindsurfing.ch/sites/default/files/ausschreibungen/2016/Ausschreibung%20GPS-Speedsurf-Contest_1.pdf

Let's hope that this year, Petrus blesses us with wind each day and that all the masters of their crafts can once again be selected in all the disciplines. As the event organiser, Swiss Windsurfing is looking forward to plenty of enthusiastic faces on the starting lines.

 

__________________________________


38. Engadin Surf- und Kitemarathon

 

Windsurfer schneller als die Kiter
Die Windsurfer haben es in diesem Jahr geschafft. Sie absolvierten den verkürzten Marathon schneller als die Kitesurfer. Allen voran der erst 19-jährige Tessiner Elia Colombo, er siegte knapp vor dem Routinier Richard Stauffacher und dem schnellsten Kiter Jonas Lengwiler. Bei den Frauen sicherte sich Franziska Stauffacher den Sieg. Die Slalomwertung konnte bei den Herren der Murtener Junior Kelvin Dauwalder und bei den Frauen Heidi Ulrich für sich entscheiden.

 
Der 38. traditionelle Surf- und Kitemarathon wurde bei sehr wackligen Windverhältnissen angeschossen und durchgezogen. Alle Riders, ob Formula, Kite oder Slalom hatten mit den sehr instabilen Windverhältnissen zu kämpfen, mussten ihr Material immer wieder anpumpen um im Gleiten über den Kurs zu kommen. Nicht nur der sehr schwache Wind, die kalten Temperaturen und auch der peitschende Regen machten es für die Regatteure nicht einfacher. So fuhren am Schluss von den 73 eingeschriebenen Teilnehmern nur noch 43 Fahrer ins Ziel.

 
Morgen Sonntag steht wieder die Schweizer Meisterschaft auf dem Programm. Skippersmeeting ist um 11.00 Uhr. Mal schauen wie sich der Wind morgen verhält. Allen hoffen natürlich, dass es so stark bläst, dass auch die Slalom Schweizer Meisterschaft noch durchgeführt werden kann. 

Rangliste

 

__________________________________


Day 2 - 14.08.2015

Richard Stauffacher dominiert weiter
Schon früh morgens begann es zu Regnen und die Sonne zeigte sich fast nie. Immer wieder kam eine Gewitterfront mit starken Windböen, jedoch darf bei Gewitter aus Sicherheitsgründen nicht gestartet werden. Als die Wetterlage aber einigermassen stabil aussah, entschied sich die Rennleitung den vierten Formulalauf durchzuführen. Denn erst nach vier vollen Läufen kann die Formula Disziplin offiziell als Schweizer Meisterschaft gewertet werden. Dieser vierte Lauf dominierte erneut Richard Stauffacher. Er pumpte sich auf der zweiten Runde am erfolgreichsten durch den Kurs und gewann vor dem Australier Sean O'Brian und dem RS:X Fahrer Elia Colombo. Eine weitere Front zieht nun über den Silvaplanersee. Es wurden heute keine weiteren Formula- oder Slalomläufe durchgeführt. Morgen steht der traditionelle Marathon auf dem Programm. Hoffen wir auf bessere Bedinungen als heute. Skippers 11.30 Uhr, davor Einschreibung. 

Ranking

 

__________________________________


Day 1 - 13.08.2015

 

Richard Stauffacher klar der Überflieger!

Strahlender Sonnenschein, wame Temperaturen und Wind. Was will man mehr an einer Schweizer Meisterschaft? Der vorausgesagte Südwind war bereits zum Skippersmeeting da und alle Regatteure legten ihre Slalomsegel und Boards bereit. Die Rennleitung machte sich zusammen mit den Fahrern aufs Wasser. Leider wurde der Südwind aber nicht stärker und so entschied die Rennleitung nach zwei mehrmals gestarteten Heats auf Kursrennen zu wechseln. Dieser Entscheid war absolut richtig. Bei perfekten Bedingungen wurden drei komplette Formula Durchgänge zu Ende gefahren. 
Richard Stauffacher dominierte alle drei Rennen ganz klar, jedoch dicht gefolgt vom Australiern Shean O'Brian und dem jungen Tessiner Elia Colombo. 

Die Bedingungen sehen auch für morgen super aus. Mal schauen wie die Kondition der Regatteure nach dem heutigen Riders-Dinner ist. Skippersmeeting ist um 11.00 Uhr.

 

Hier geht's zu den Resultaten. 

 

__________________________________

Engadinwind 2015 - Reduce to the max!

Wassersportspektakel auf dem Silvaplanersee

Auch 2015 wird im Engadin während einer knappen Woche der Wassersport im Mittelpunkt stehen: Weltmeister, Olympioniken und Legenden machen vom 13. - 16. August halt in Silvaplana. Die Schweizermeisterschaft Windsurfen und der 38. Engadin Surf- & Kitemarathon stehen auf dem Programm des Engadinwind 2015!

 

Artikel online:  Link

 

Pressrelease

 

__________________________________

11. Juli 2015

EURO CUP CANNCELED

Due to several reasons the Euro Cup 2015 (August 10th - 13th) on Lake Silvaplana is cannceled .

 

NEW PROGRAM:

 
13. - 16. August

Swiss Championship Formula & Slalom

 
15. August 2015

38. Engadin Surf & Kite Marathon

__________________________________

20.August 2014

Aaron Hedlow at the ENGADINWIND

Back on TOP at the higest event on our planet

 

Click and enjoy the clip

Red Bull Adventure with Aaron Hedlow on lake Silvaplana

_______________________________________

17. August 2014

Beste Bedingungen zum Abschluss des ENGADINWIND 2014 in Silvaplana

Der überragende Sieger des legendären Engadin Marathon ist der Deutsche Kitefoil Rider Benni Boelli. Der zweite Podiumsplatz geht an Simone Vannucci aus Italien ebenfalls auf dem Kitefoil unterwegs. Bester Windsurfer und im Gesamtklassement auf dem dritten Platz liegt der Argentinische Worldcup Windsurfer Gonzalo Costa Hoevel.

 

ENGADINWIND 2014 | Engadin Marathon | Swiss Championship Slalom

password: bestof3

pics by Marc van Swoll

__________________________________

16. August 2014

SUP | STANDUP PADDLE ACTION

ON THE LAKE SILVAPLANA

 

Unfortunately no wind today on the lake Silvaplana

We are all looking foward for more wind on sunday, the last day of the ENGADINWIND 2014

SUP Action pics on Facebook

_____________________________________

14. August 2014

John Heineken is the Winner of the ENGADINWIND Kitefoil Goldcup 2014

The best Kitfoilers of the world from 15 nations traveled up to the Engadin for the second stop of the Kitefoil Goldcup world tour. In the last few days we did 9 races on the Lake Silvaplana. Winner with seven victories is the vice Worldchampion from the US John Heineken. At the second place is the actual European Champion and winner of the last years Engadin marathon Olly Bridge from Great Britain. At the 3rd Place finished Nicolas Parlier, France with the same score but less victory races.
The best women is the current European Champion Steph Bridge from Great Britain. The „Bridge Family“ is one more time realy successful at that Kitefoil Goldcup. At Saturday 16th the junior World Champion Tom Bridge will show a freestyle session on lake Silvaplana with the 5 time World Champion and kite legend Aaron Hedlow from Great Britain.

_______________________________________

12. August 2014

Leader of the Qualification

John Heineken USA

Today we had perfect conditions for the Kitefoil Goldcup on the lake Silvaplana.

After 9 races the Worldchampion John Heineken USA is in the lead. 2nd place for the 15 years old european champion Olly Bridge GBR and on 3rd place we have Nicolas Parlier from France.

 

DOWNLOAD PICS FROM THE ENGADINWIND 2014

_______________________________________

11. August 2014

ENGADINWIND 2014

KITEFOIL GOLDCUP

Silvaplana - Engadin St. Moritz - Switzerland

 

First racingday with difficult conditions on the Lake Silvaplana but we had some interesting qualification races today. It was amazing to watch all the kiters on their foils and we all hope to get more wind and sun for tomorrow.

____________________________________

7. August 2014

Aaron Hadlow & Tom Bridge at the ENGADINWIND

Don’t miss the Freestyle Session on Saturday, August 16th

13 years old World Youth Champion & European Youth freestyle Champion Tom Bridge spends some time with five time World Champion and Legend Aaron Hadlow at the ENGADINWIND.

Aaron is the most accomplished kiteboarder in the planet and therefore considered the biggest legend in the sport. He joined the PKRA at a very young age, dominating the competitive scene and wining 5 consecutives freestyle world titles (2004 – 2008), a record which will stand for many years to come.
Tom is one of the the young super talents in the Kitesport and the second time in Switzerland. He is the current World Champion in his category and ready to show his amazing skills togehter with the best kite surfers on the planet.

_______________________________________

6. August 2014

Athletes from all over the world are competing for the title of the international Kite and Windsurf event in the Engadin.

In the 16th edition of the Engadinwind event on Lake Silvaplana various highlights are awaiting the spectators, together with some exciting premiers.

World champions, olympians and legends are stopping by at the Engadinwind from 11th to 17th of August. The racers will compete in different disciplines. The kitesurfers and windsurfers will not only compete for the Kitefoil Goldcup and the title as Swiss Champion, but also compete against each other in the Best of 3 and the legendary Engadin Marathon.

_______________________________________

21. Juni 2014

Registration now open for the ENGADINWIND KITEFOIL GOLDCUP in Switzerland

On the longest day of the year in the northern hemisphere you have the chance to register for the event and join the Kitefoil Goldcup in the unique region of the engadin valley 1800 m above sealevel.

Registration

Notice of Race

_______________________________________

16. Juni 2014

Der Kitefoil Goldcup mit World Cup Status macht zum ersten Mal in der Geschichte halt in der Schweiz auf dem Lake Silvaplana.

Dafür reisen die weltbesten Kiter ins Engadin. Ebenfalls wird der “BEST of 3“ Event mit Weltklasse Besetzung anlässlich der 16. Auflage des Engadinwind ausgebaut.

_______________________________________

18. August 2013

Der Engländer Olly Bridge aus Exmouth gewinnt als Kitersurfer den Engadin Marathon auf dem Silvaplanersee und verteidigt somit seinen Titel aus dem Vorjahr in einer absolten Spitzenzeit von 39 Minuten und 59 Sekunden.

Damit sind die Windsurfer in der 36-jährigen Geschichte zum zweiten Mal geschlagen.

Den 2. Platz in der Overall Wertung belegt der Italiener Simone Vannucci, der ebenfalls auf den Kiteboard unterwegs war. Die Entscheidung fiel äusserst knapp aus. Der Italiener führte lange Zeit und kam schlussendlich mit einem hauchdünnen Rückstand von 6 Sekunden ins Ziel.

Gewinner bei den Seglern und Overall auf dem dritten Platz, ist Philip Käsermann mit seinem Moth Segelboot in einer Zeit von 41:17. Er ist ebenfalls schneller als der beste Windsurfer. Den undankbaren 4. Platz belegt der schnellste Winsurfer Richard Stauffacher aus Feusisberg vor Daniel Äberli aus Erlenbach.

_______________________________________

16. August 2013

Doppelsieg am „BEST of 3“ für den 41-fachen Windsurf Weltmeister Björn Dunkerbeck.

Er gewinnt gleich zwei von drei Disziplinen. Die Slalom Wertung geht an den amtierenden Slalom Weltmeister und auch im Speed ist der Champion nicht zu schlagen und gewinnt die Wertung.

In der Overallwertung bestehend aus den Disziplinen Speed, Slalom und Racing gewinnt Simone Vannucci aus Italien vor Björn Dunkerbeck und dem amtierenden Europameister im Kitesurfen Olly Bridge.

Das Kitesurfing Team gewinnt in der Endabrechnung die Teamwertung des „BEST of 3“ am Engadinwind 2013 und setzt sich gegen die Windsurfer und Segler knapp durch.

_______________________________________

14. August 2013

Am ersten Tag des BEST of 3  überragender Kiter Olly Bridge aus Grossbritanien

Bei schwierigen und wechselnden Winden auf dem Silvaplanersee dominierte das 16-jährige Geburtstagskind auf dem Kiteboard die ersten 3 Läufe des Kursrennens beim BEST of 3. Olly Bridge konnte alle Läufe mit grossem Vorsprung für sich entscheiden.

Im Zwischenklassement befindet sich der Italiener Simone Vannucci auf dem zweiten Platz und die frischgebackene Europameisterin Steph Bridge klassierte sich auf dem hervorragenden 3. Zwischenrang. Rang vier belegt der beste Moth-Segler Philip Käsermann. Der beste Windsurfer und amtierende deutscher Meister, Basti Kördel aus Deutschland, klassierte sich auf Rang sechs.

_______________________________________

7. August 2013

Congratulation to Karin Jaggi SUI-14 |   3rd place at the PWA Wave Contest in Tenerife

Starker Wind mit bis zu 35 Knoten und hohe Wellen von einem Süd-Swell am letzten Tag des Weltcup in el Cabezo.
Wir freuen uns den den Windsurf Champion nächste Wochen in Silvaplana/Schweiz begrüssen zu dürfen anlässlich des ENGADINWIND 2013

_______________________________________

1. August 2013

European Chmapionchip Titel for Steph and Olly Bridge in Italy

Die beiden frischgebackenen Europameister bestreiten den BEST of 3 ab dem 13. August auf dem Silvaplanersee im Kiteteam. Olly Bridge gilt als eines der grössten Kitesurf Talente der heitigen Zeit und wird auch anlässlich des Engadin Marathon seinen Titel zu verteidigen versuchen.

Herzliche Gratulation an die beiden Champions !!!

_______________________________________

28. Mai 2013

Weltklasse Programm am Engadinwind 2013

"Best of 3" mit den weltbesten Athleten aus den Sportarten Windsurfing, Kitesurfing und Segeln

 

Swiss Championships Formula Windsurfing & Slalom 

 

36. Engadin Surf, Kite und Segel Marathon - die älteste Windsurfregatta der Welt die jedes Jahr im Engadin stattfindet.

 

Freestyle Sessions am Wochenend mit einigen der weltbesten Freestyler aus dem Windsurf- und Kitesport

_______________________________________

13. August 2012

Doppelsieg am „BEST of 3“ für den 41-fachen Windsurf Weltmeister Björn Dunkerbeck.

Er gewinnt gleich zwei von drei Disziplinen. Die Slalom Wertung geht an den amtierenden Slalom Weltmeister und auch im Speed ist der Champion nicht zu schlagen und gewinnt die Wertung. 

In der Overallwertung bestehend aus den Disziplinen Speed, Slalom und Racing gewinnt Dirk Hanel aus Deutschland vor dem Schweizer Patrick Diethelm und Björn Dunkerbeck.

Das Kitesurfing Team gewinnt in der Endabrechnung die Teamwertung des „BEST of 3“ am Engadinwind 2012 und setzt sich erstmals gegen die Windsurfer und Segler knapp durch.

_______________________________________

12. August 2012

Der Kitesurfer Ollie Bridge gewinnt den Enagdin Marathon 2012

Der Engländer Ollie Bridge aus Exmouth gewinnt als Kitersurfer den Engadin Marathon auf dem Silvaplanersee und ist damit der erste Kiter, der den Marathon schneller als die Windsurfer in einer absoluten Spitzenzeit von 46 Minuten und 27 Sekunden absolviert. Damit sind die Windsurfer in der 35-jährigen Geschichte das erste Mal geschlagen.

Ebenfalls schneller und Gewinner bei den Seglern, war Philip Käsermann mit seinem Moth in einer Zeit von 47:14. Der beste Windsurfer Nicolas Warembourg kommt in diesem Jahr aus Frankreich und absolviert die Marathondistanz in einer Zeit von 48:31.

_______________________________________

10. August 2012

Standup Rennen

Die Weltstars  sind angereist und bereiten sich auf das Wochenende vor mit Standup Paddling Rennen auf dem Silvaplanersee, da der sonst so zuverlässige Malojawind die Athleten im Stich liess.

Am Samstag steht der legendäre 35. Engadin Surf Marathon auf dem Programm und am Sonntag das Highlight des diesjährigen ENAGDINWIND mit dem BEST of 3.

 

_______________________________________

9. August 2012

Fussball meets Windsurfing im wunderschönen Engadin


Trotz fehlendem Wind konnten wir hohen Besuch in Silvaplana  begrüssen.

Christian Gross, Schweizer Top Fussballtrainer und Björn Dunkerbeck 41 facher Weltmeister und Windsurflegende  mit OK Präsident Christian Müller

 

_______________________________________

07. August 2012

FREESTYLE SESSIONS at ENGADINWIND 2012

with some of the BEST Freestylers of the wolrd.
Nicolas Akgazciyan (F-400) | Starboard, Point-7
Julien Mas (F-07) | Hot Sails Maui, Patrick
Ruben Petrisie (NB-50) | KA Sails, AHD

 

_______________________________________

16. August 2011

Krönung zum Abschluss des ENGADINWIND 2011

Der frischgebackene Slalom Weltmeister 2011 und 41-fache Worldchampion im Windsurfen begrüsst Dani Pedrosa, den 3-fachen Motorrad Weltmeister und Moto GP Gewinner in Deutschland 2011 .
Die beiden geniessen einen Tag im traumhaften Engadin und gehen zusammen Windsurfen auf dem Silvaplanersee.

Gratulation an die beiden Weltmeister !


_______________________________________

14. August 2011

Sensationeller Event-Abschluss mit Best of 3!

Der Engadinwind 2011 ging heute mit einem Riesen-Highlight zu Ende – Die Weltbesten Surfer, Kiter und Segler im direkten Vergleich bei sensationellen Windbedingungen von rund 20 Knoten. Im Speed Contest übertrumpften sich die Athleten eine gute Stunde lang mit immer neuen Top Speeds, Björn Dunkerbeck  und Patrick Diethelm lagen mit 63 km/h gleichauf, aber Kiter Dirk Hanel setzte nebst sensationeller Vollbremsungen vor dem Jury-Tower mit 65 km/h noch einen drauf!

Auch Slalom und Race waren spannende Kopf-an-Kopf-Rennen. Der frischgebackene Weltmeister Björn Dunkerbeck entschied letztlich den Slalom für sich, Sebastian Kordel fuhr einen souveränen Racing-Sieg ein und verwies die Segler Matthias Renker und Philip Käsermann auf Rang zwei und drei.

Die Frage wer die Schnellsten sind, Surfer, Kiter oder Segler wurde für zumindest für heute beantwortet: Windsurfer!!
Und allen voran: Sebastian Kördel (GER)! Zweitschnellster war Patrick Diethelm (ITA), Björn Dunkerbeck musste sich heute mit dem dritten Platz zuffrieden geben. Aber er ist ja schon Weltmeister, und das zum 41. Mal!

Alle Resultate gibt es hier...

Ein wahnsinnig spannender Event 2011 geht zu Ende, vielen Dank an alle Beteiligten und see you next year in Silvaplana!